v2.1.x Cookie Hinweis mit Opt-In/Opt-Out Möglichkeit (MndCookieNotice)



URL im Shopware Store

http://store.shopware.com/mnd9813405665247/cookie-hinweis.html

Shopware Versionen

5.0.0 +



Datum

Änderung

Datum

Änderung

19.11.2019

Aktualisierung der Dokumentation für Version 2.1.0

Neu in Version 2.1.0:

  • Layoutoptimierungen: die Buttons für "Individuelle Einstellungen" und "Nur technisch notwendige akzeptieren" werden nun als Textlinks dargestellt

  • Standard-Texte aktualisiert

  • Neue Pluginkonfiguration für das Neuladen der Seite

  • Fehlende Übersetzungen wurden ergänzt

  • Fehlerbehebungen

11.12.2019

Aktualisierung der Dokumentation für Version 2.1.4

Neu in Version 2.1.4

  • Neue Konfiguration um die Darstellung der Links für "Individuelle Einstellungen" und "Nur technisch notwendige akzeptieren" als Text oder Button zu wählen

  • Integration Link zum Impressum

  • Fehlerbehebungen







Hinweis: Wir übernehmen keine Haftung für den rechtskonformen Einsatz der Erweiterung in Ihrem Shopsystem. Bitte lassen Sie die Implementierung im Zweifel durch Ihre Rechtsberatung abnehmen.

Das Hinweis Plugin nimmt keine Integration von Google Analytics vor. Die Analytics ID wird zur Steuerung einer bestehenden Integration benötigt.

Beschreibung

Dieses Plugin zeigt dem Shop-Besucher einen Hinweis auf den Einsatz von Cookies an (z.B. aufgrund der DSGVO, EU-Cookie Richtlinie, Privacy Verordnung) und ermöglicht es Besuchern individuelle Privatsphäre-Einstellungen für Opt-In / Opt-Out für beliebige Trackings festzulegen. Vorkonfiguriert ist Google Analytics. Außerdem integriert sich unser Plugin "Facebook Pixel in Shopware einbinden" automatisch in die Privatsphäre-Einstellungen (Ab Version 1.1.3).

Texte und Positionierung können in den Plugineinstellungen konfiguriert werden. 

Privatsphäre Einstellungen

Die Privatsphäre-Einstellungen ermöglichen es Ihren Besuchern den Opt-Out bzw. Opt-In von Trackings individuell zu steuern. Durch die Plugin-Konfiguration kann eingestellt werden ob das Tracking standardmäßig für den Besucher aktiviert ist (Opt-Out Verhalten) oder ob es standardmäßig deaktiviert ist (Opt-In Verhalten). Erst durch den Opt-In des Benutzers werden bspw. Daten an Google Analytics gesendet.

Der Google Analytics Opt-Out ist so angelegt, dass er automatsich mit jeder aktuellen Integration von Analytics funktionieren sollte. Bitte testen Sie die Funktion ggf. für Ihre Implementierung. Beachten Sie in diesem Falle, dass hierfür der Google Integrationscode geladen, jedoch nicht gestartet wird. Sollten Sie verhinden wollen, dass schon der Integrationscodee nicht geladen wird, müssen Sie dies über die Konfiguration eines individuellen Trackings steuern.


Privatsphären-Einstellungen von Facebook Pixel wird von unserem Plugin "Facebook Pixel in Shopware einbinden" (im Shopware Plugin Store) bereitgestellt, welches sich automatisch integriert. Dies funktioniert derzeit nur in Kombination mit unseren Plugins.

Weitere Trackings können Sie individuell über eine JavaScript Funktion steuern. Details finden Sie im zugehörigen Abschnitt dieser Dokumentation.

Die Privatsphäre-Einstellungen können über eine JavaScript-Funktion nicht nur im Cookie-Hinweis, sondern an beliebiger Stelle im Shop aufgerufen werden.

Außerdem stellt das Plugin einfache Javascript Funktionen für den Opt-Out bereit, die ebenfalls an jeder Stelle Ihres Shops über bspw. einen HTML-Link aufgerufen werden. So können Sie bspw. den Opt-Out Hinweis für Google Analytics in Ihrer Datenschutzerklärung entsprechend verlinken, ohne dass Sie zusätzlichen Code im Shop für den Opt-Out hinterlegen müssen.

Für einen Opt-Out Link von unserem Plugin "Facebook Pixel in Shopware einbinden", stellt dieses Plugin bereits eine entsprechende JavaScript Funktion bereit, die Sie ebenfalls an einer beliebigen Stelle im Shop einsetzen können.



Screenshots

Der Cookie Hinweis:

Template Banner: Hinweis am oberen oder unteren Browserrand


Template Overlay: beim Öffnen des Shops wird ein Modal-Fenster geöffnet:





Nur technisch notwendige Cookies akzeptieren: Bei Klick diesen Buttons wird kein Opt-In von Cookies mit dem Anfangsstatus "Opt-In" durchgeführt. Stellen Sie daher sicher, dass sich tatsächlich nur technisch notwendige Cookies im Opt-Out Modus befinden. Standard Cookies von Shopware werden nicht beeinflusst.

Alle akzeptieren: Löst den Opti-In für alle konfigurierten Cookies aus.



Anzeige Privatsphäre Einstellungen im Frontend:



Möglichkeit 1: Durch Änderung der Einstellung im Backend auf die Opt-In Funktion, muss der Benutzer das Tracking nun selbst aktivieren. Erst durch den Opt-In des Benutzers werden Daten an das Tracking-Tool gesendet.

Möglichkeit 2: Cookies sind standardmäßig aktiviert, der Benutzer hat die Möglichkeit das Tracking selbst zu deaktivieren. 



Weitere Erläuterungen zu dieser Plugin-Funktion finden sie unter dem Punkt Privatsphäre-Einstellungen.

Installation

Voraussetzungen

  • Bei Shopware Versionen kleiner 5.6.2 muss der Shopware Cookie Hinweis deaktiviert sein (Einstellungen → Grundeinstellungen → Weitere Einstellungen → Datenschutz: “Cookie Hinweis anzeigen” auf nein, “Cookie Hinweis Modus” auf “Nur Hinweis anzegien”

  • Bei Shopware Shopware größer 5.6.2, muss der Shopware Cookie Consent Manager für alle Subshops deaktiviert sein. (Einstellungen → Grundeinstellungen → Weitere Einstellungen → Cookie Consent Manager: “Cookie Hinweis anzeigen” auf nein. “Cookie Hinweis Modus” auf “Nur Hinweis anzeigen”

Installation des Plugins im Shop

Die Installation erfolgt wie gewohnt über den Shopware Plugin Manager.

Nach der Installation müssen Sie zur Sicherheit den Shopware Cache (Frontend und HTTP-Proxy) leeren.



Weiterführende Informationen zum Installationsvorgang in Shopware:

Plugin-Installation: http://community.shopware.com/Lizenzierung-und-Installation-von-lizenzpflichtigen-Plugins_detail_1340.html
Plugin-Manager: http://community.shopware.com/Plugin-Manager-ab-Shopware-5_detail_1856.html)



Plugin-Konfiguration



Um die Google Analytics Funktionen zu aktivieren müssen Sie ihre Analytics Property ID (UA-XXXXXXXX) in das entsprechende Feld eintragen. Mehrere IDs können kommagetrennt eingegeben werden.



Konfigurationsmöglichkeit "Hinweis-Version"

Mit der Hinweis-Version können Sie die Anzeige des Hinweises für Besucher forcieren. Akzeptiert ein Besucher den Hinweis mit einer Bestimmten Versionsnummer, so wird ihm der Hinweis bei höherer Versionsnummer erneut angezeigt.

So können Sie sicherstellen, dass die Besucher bei Änderungen der Konfiguration z.b. von Standard Opt-Out auf Standard Opt-In den Hinweis wieder angezeigt bekommen.

Privatsphäre-Einstellungen

Über die Einstellung "Link zu Privatsphäre-Einstellungen anzeigen?" wird für den Besucher ein Link im Hinweistext angefügt, über welchen er das Opt-Out bzw. Opt-In der Trackings über ein Menü aufrufen und bearbeiten kann. Zudem wird der Link im Kunden-Account in das Menü integriert.



Der Button "Alle akzeptieren" (Beschriftung kann per Textbaustein geändert werden) aktiviert alle verfügbaren Cookies.



Weitere und individuelle Trackings / Cookies definieren

Falls Sie weitere Trackings verwenden oder spezielle Integrationen von Facebook Pixel oder Analytics verwenden, für die Sie einen Opt-Out bzw. Opt-In anbieten möchten, können Sie dies über die Konfiguration "weitere Trackings definieren" realisieren. Es können im Standard bis zu 5 weitere Trackings definiert werden. Unser Plugin setzt dann ein zur Steuerung verwendetes "Privacy Cookie" in welchem der Opt-Out oder Opt-In der Privatsphären-Einstellungen gespeichert wird. Sie können dann in Ihrer Tracking Integration selbst das Cookie abfragen und damit das Tracking aktivieren bzw. deaktivieren.

Die Konfiguration erfolgt in drei Schritten:

  1. Bezeichnung des Privacy Cookies festlegen: Name der in den Privatsphären Einstellungen für Besucher erscheint

  2. Name des Privacy Cookies festlegen: Mit diesem Namen wird das Opt-In bzw. Opt-Out Cookie des Plugins gespeichert.

  3. Standard Modus setzen (Opt-In/Opt-Out)

  4. Anpassung der Tracking Integration mit if-Abfrage



  • Einstellung Backend: am Beispiel "Matomo"



Anpassung des Tracking Codes

In diesem Zustand wird ein Cookie namens "matomo-is-active" erstellt mit dem Wert "true". Um dies mit dem eingebundenen Integrations-Code zu verknüpfen müssen Sie den Tracking-Code um eine IF-Abfrage erweitern.

Durch den Klick auf den Button "Opt-Out" wird der Wert des Cookies "matomo-is-active" geändert in "false" und das Tracking wird deaktiviert.



Beispiel Smarty und Javascript
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 <script> {literal} if(mndGetTrackingCookie('matomo-is-active') == 'true') { /* Hier steht ihr Integrationscode (nur Javascript). var _paq = window._paq || []; _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="//{$PIWIK_URL}/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'matomo.php']); _paq.push(['setSiteId', {$IDSITE}]); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })(); */ } {/literal} </script>



Beispiel reines HTML und Javascript
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 <script> document.addEventListener("DOMContentLoaded", function(){ if(mndGetTrackingCookie('google-maps') == 'true') { document.getElementById("google-maps-container").innerHTML= ` <!-- hier steht bpsw. ihr google maps code <iframe .....></iframe> --> `; } }); </script> <div id="google-maps-container"></div>



Shopware Inhaltsseiten unterstützen kein Javascript. Wenn Sie bspw. Google maps in Shopware Inhaltsseiten einfügen wollen, müssen Sie wie folgt vorgehen.



Integrieren Sie den oben genannten <div> Block über den HTML Modus der Inhaltseiten Editor (Icon "<>") an der gewünchten Stelle.

Der oben genannte <script> Block muss in der Theme Konfiguration eingefügt werden unter: Einstellungen -> Theme Manager -> (aktives Theme auswählen) → unten rechts auf "Theme konfigurieren" -> Reiter "Konfiguration" -> ganz unten "Weitere JavaScript Bibliotheken":

Nach Speichern wird das Theme neu kompiliert. Im Zweifel noch mal Caches leeren.









Ergebnis

  • Darstellung Frontend:

 

Sie können die Privatsphäre-Einstellungen auch in Link-Form an beliebiger Stelle im Shop aufrufen:

1 <a href="javascript:mndCookieNotice.mndOpenPrivacySettings();">Privatsphäre-Einstellungen</a>
1 2 3 <a href="javascript:mndCookieNotice.mndGAOptOut();" onclick="alert('Google Analytics deaktiviert.');">Google Analytics deaktivieren</a> <a href="javascript:mndCookieNotice.mndGAOptIn();" onclick="alert('Google Analytics aktiviert.');">Google Analytics aktivieren</a>



1 2 3 <a href="javascript:mndCookieNotice.mndOptOutCustom('cookie-name');" onclick="alert('Name deaktiviert.');">Name deaktivieren</a> <a href="javascript:mndCookieNotice.mndOptInCustom('cookie-name');" onclick="alert('Name aktiviert.');">Name aktivieren</a>

Sie müssen nur "cookie-name" und "Name" durch die in der Plugin-Konfiguration definierten Werte ersetzen.

1 2 3 <a href="javascript:mndCookieNotice.mndOptInAll();" onclick="alert('Alle Cookies aktiviert');">Alle aktiviert</a> <a href="javascript:mndCookieNotice.mndOptOutAll();" onclick="alert('Alle Cookies deaktiviert');">Alle deaktiviert</a>

Ausführung individuellem Javascript-Code

Dies Funktion ermöglicht das Ausführen von benutzerdefiniertem Javascript-Code. Der Code wird ausgeführt, wenn der Benutzer auf den "Akzeptieren-Button" klickt.

Wir empfehlen an dieser Stelle nur vorgefertigte Javascriptfunktionen auszuführen, die Sie separat, bspw. über die Javascript-Konsole des Browsers testen und ausführen können. Also z.B. keine if oder Klassen-Konstrukte einzufügen.

Bspw.:

1 2 3 funktionsAufruf1(); funktionsAufruf2(); funktionsAufruf3();

Neuladen der Seite nach Aktion des Besuchers

Nach dem Speichern der vom Benutzer bevorzugten Einstellung gibt es die Möglichkeit die Seite neu zu laden.
Hierzu muss folgende Plugin-Konfiguration auf "ja" geändert werden:

Bitte beachten Sie dass es hierbei zu Problemen bei POST-Requests kommen kann.



Hier können Sie wählen wie die Links im Overlay oder Banner dargestellt werden.

Konfiguration der Texte

Um die Texte des Hinweises und des Buttons zu ändern müssen Sie zur Verwaltung der Textbausteine wechseln. Zu finden unter Hauptmenu → Einstellungen → Textbausteine.
Rechts oben befindet sich das Suchfeld. Durch die Eingabe von "MndCookie" erscheinen die Textbausteine:

Markieren Sie den zu ändernden Textbaustein. Der Button "Markierte Textbausteine bearbeiten" führt zur Bearbeitungsmaske. Hier kann auch HTML verwendet werden.



Beachten Sie, dass nach Änderungen an der Konfiguration im Regelfall der Shopware Cache geleert und ggf. das Template neu kompiliert werden muss, damit die Änderungen im Frontend sichtbar werden.

Vom Plugin gesetzte Cookies

Cookie Name

Zweck

Kommentar

Cookie Name

Zweck

Kommentar

​mnd-ga-opted-in

Google Analytics Opt-In​

Laufzeit 100 Jahre​

ga-disable-UA-XXXXXXX-XX

Google Analytics Opt-Out

Laufzeit 100 Jahre.
Wird für jede konfigurierte Google Analtyics Property ID gesetzt.

<individueller Name>

Opt-In / Opt-Out für individuelle Trackings

Laufzeit 100 Jahre.
Wird für jedes individuell konfigurierte Tracking gesetzt.

mnd-cookie-accepted- + (Shop-URL ohne Sonderzeichen und Leerzeichen, z.B. wwwgooglede) + Cookie Version (Feld in Plugin-Konfiguration)

Hinweis wird nicht mehr angezeigt wenn bereits eine Aktion erfolgt ist

Laufzeit kann in Plugin konfiguriert werden, Standard 31 Tage



Bezüglich des Facebook Pixels finden Sie weitere Informationen in der Plugin-Dokumentation unseres Plugins "Facebook Pixel in Shopware einbinden" unter: v1.x.x Facebook Pixel in Shopware einbinden (MndFacebookPixel)

Das Plugin muss mindestens in Version 1.1.3 installiert sein, damit die automatische Integration in die Privatsphäre-Einstellungen erfolgreich ist.

Deinstallation

Das Plugin wird auch über den Plugin Manager deinstalliert.

Cookies bei Nutzern werden dadurch nicht entfernt.